c&a

andrea steiner und carmela leggio sind C&A _ sie nehmen aktuelle gesellschaftliche themen auf und entwickeln unter anderem performative arbeiten. zuletzt 2019 an der biennale di venezia mit der fragestellung "do you live in interesting times?".

C&A _ "do you live in interesting times?" _ biennale di venezia 2019

Das Künstlerinnenduo C&A, Carmela Leggio und Andrea Steiner, bezieht sich in seiner aktuellen Arbeit "Do you live in interesting times?" auf das Thema der 58. Biennale von Venedig, "May you live in interesting times!". C&A hat das Thema der Biennale "May you live in interesting times!" in die hochaktuelle Frage "Do you live in intersting times?" umgewandelt. Mit schwarzem Marker haben die Künstlerinnen einfache Kartonschilder mit Aufforderungen, Fragen und Anregungen beschriftet. Diese beziehen sich auf gesellschaftliche Aktualitäten, sind ortsspezifisch, mehrdeutig lesbar und immer mit einem Augenzwinkern. Mit Kartonschnüren ausgerüstet, hat das Duo als selbsternannter Guerilla – Event auf ihrer Biennale – Tour die Kartonschildern an ausgesuchten Orten angebracht und augenfällige Spuren hinterlassen.

Ein auf den Schildern angebrachter QR Code führte zur Kunstfigur aus Karton DR. Dr. Prof. A. D. Sehmann, welcher eine hochkomplexe Abhandlung zur Kunst in interessanten Zeiten hält.

C&A wurde mit ihrer Arbeit den von "Biennale Arte" vergebenen Main Winner Prize "Art Prize Collateral Plus" überreicht.

 

C&A _ credit nau! _ performativ _ 2017

creditNAU! ist ein Kreditinstitut, welches ausschliesslich Kredite für Kunstkäufe vergibt.

In einem kurzen Gespräch ermitteln die Künstlerinnen, mittels spezifischen Fragen, die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden und vergeben ihre Kredite unmittelbar. sicher – simpel – super

Die interaktive, performative Arbeit der Gruppe C&A – Carmela Leggio und Andrea Steiner – bezieht sich auf die exorbitanten Preise im Kunstmarkt und auf die steigende Tendenz, sich mit Krediten Träume zu realisieren, die man sich eigentlich nicht leisten kann und über die Verhältnisse zu konsumieren.

Mixed Media 2017: Karton/Animationsfilme/elektronisch gesteuerte Informationstafeln/Toilettenpapier/ Stempel & Stempelfarbe

Mit Dank an Armin Rechberger für die Fotos!

 

C&A _ büro für kunstoptimierung _ seit 2015

Das Büro für Kunstoptimierung hat es sich zum erklärten Ziel gesetzt, dem überall anzutreffenden schlechten Geschmack in sämtlichen Kunstbereichen etwas entgegenzusetzen. Ganz im Sinne von Form folgt Funktion, Sockel schmeichelt dem Werk, im Detail liegt der ästhetische Kern und warum nicht zu Ende gestalten?. Die Künstlerinnen bewegen sich lautlos aber nicht unsichtbar durch die unterschiedlichsten Kunst - Räume und stellen sich in den Dienst der Kunstwerke und ihrer grösstmöglichen Optimierung. Da und dort verändern sie eine Kleinigkeit, hier und da bringen sie kleine Notizen an mit Optimierungsvorschlägen. Ab und zu empfehlen sie ein Werk vollständig und sofort aus der Ausstellung zu entfernen. Ihr Beitrag ist von unschätzbarem Wert für Kunstinteressierte, Kunstexperten und Laien.

c&A _ umgarnt bist du erst schön _ rauminstallation _ 2015

Über den Zeitraum einer Woche haben Andrea Steiner und Carmela Leggio eine Rauminstallation angefertigt. In einem Nähatelier habe sie einen Nähfaden zu einer langen Schnur gehäkelt und diesen mit Stecknadeln an der Wand zu Wörtern geformt. "Umgarnen ist schön ...". Der Raum, auf diese Weise umgarnt, erzählte eine neue Geschichte.